Hygie­ne­tas­ta­tu­ren für den Medi­zin­be­reich

Hygie­ne­tas­ta­tu­ren - für höchs­te Ansprü­che in hygie­nisch sen­si­blen Berei­chen

  • A person cleans the Cleankeys CK4W keyboard with a hygiene spray
  • Cleankeys CK4W Glastastatur
  • Silikontastatur im medizinischen Bereich
  • wasserdichte Silikon Tastatur

War­um gibt es über­haupt Hygie­ne­tas­ta­tu­ren?

Nicht jede Tas­ta­tur hält den hohen Anfor­de­run­gen in Sachen Hygie­ne in bestimm­ten Anwen­dungs­be­rei­chen stand. Eine her­kömm­li­che Tas­ta­tur ver­fügt über Zwi­schen­räu­me zwi­schen den ein­zel­nen Tas­ten, die bei Gebrauch der Tas­ta­tur in Kon­takt mit Ver­schmut­zun­gen kom­men. Drin­gen die­se durch die Zwi­schen­räu­me in das Inne­re der Tas­ta­tur ein ist es oft schwie­rig, die­se Ver­schmut­zun­gen wie­der rest­los zu ent­fer­nen.


Mehr Infor­ma­tio­nen rund um Hygie­ne­tas­ta­tu­ren


Oft­mals blei­ben unter den Tas­ten Rück­stän­de zurück, die mit der Zeit ver­kei­men. So wird aus der Tas­ta­tur mit der Zeit eine Keim­schleu­der, die nicht gerei­nigt wer­den kann. Medi­zi­ni­sche Anwen­dungs­be­rei­che brau­chen Tas­ta­tu­ren, die bestimm­te Anfor­de­run­gen zum The­ma Hygie­ne erfül­len.

Genau des­halb gibt es das Kon­zept einer Hygie­ne­tas­ta­tur. Die­se Tas­ta­tur ver­fügt über bestimm­te Eigen­schaf­ten. Eine geschlos­se­ne Ober­flä­che sorgt bei­spiels­wei­se dafür, dass Ver­schmut­zun­gen oder Kei­me nicht in die Tas­ta­tur ein­drin­gen kön­nen. Man­che Tas­ta­tu­ren die­ser Art ver­fü­gen zusätz­lich über eine anti­mi­kro­bi­el­le Ober­flä­che, die es Kei­men und mög­li­chen Krank­heits­er­re­gern schwer macht auf der Tas­ta­tur haf­ten zu blei­ben.

Hygie­ne­tas­ta­tu­ren eig­nen sich für den Gebrauch in Umge­bun­gen mit höchs­ten Hygie­ne­an­sprü­chen.


Ob in Kran­ken­häu­sern, Pfle­ge­hei­men, Arzt­pra­xen oder Rein­räu­men, Hygie­ne­tas­ta­tu­ren punk­ten mit fol­gen­den Eigen­schaf­ten:

  • Kom­plett wasch- und des­in­fi­zier­bar mit allen gän­gi­gen Rei­ni­gungs- und Des­in­fek­ti­ons­mit­teln
  • UV-Des­in­fek­ti­on ohne Ver­fär­bun­gen am Pro­dukt mög­lich
  • Was­ser­dicht
  • Fla­che Tas­ten unter­stüt­zen den Rei­ni­gungs­vor­gang
  • Glat­te und anti­mi­kro­bi­el­le Ober­flä­chen ver­hin­dern Keim­ab­la­ge­run­gen und
    redu­zie­ren die Ver­meh­rungs­fä­hig­keit und Infek­tio­si­tät von Erre­gern
  • Höchs­te Qua­li­tät für lang­le­bi­gen Ein­satz (selbst in schwie­ri­gen Umge­bun­gen)
  • Beque­me Ein­ga­be auch mit Schutz­hand­schu­hen
  • Rei­ni­gung ohne unbe­ab­sich­tig­te Aus­lö­sung durch Akti­vie­rung einer Tas­ten­sper­re

Hygie­ne­tas­ta­tu­ren aus Sili­kon

Die des­in­fi­zier­ba­re Tas­ta­tur aus Sili­kon punk­tet in Sachen Hygie­ne vor allem mit ihrer fugen­frei­en Ober­flä­che und dem robus­ten, hoch­wer­ti­gen Mate­ri­al.
Die­se Art von Hygie­ne­tas­ta­tur ver­fügt über eine kom­plett geschlos­se­ne Ober­flä­che mit Tas­ten aus Sili­kon. Eini­ge die­ser Tas­ta­tu­ren sind mit einem inte­grier­ten Touch­pad aus­ge­stat­tet. Alter­na­tiv gibt es auch Tas­ta­tu­ren aus Sili­kon mit NUM Pad oder einem Maus­but­ton. Für Tas­ta­tu­ren ohne Maus­steue­rung emp­feh­len wir die Ver­wen­dung einer was­ser­dich­ten Sili­kon­maus. Sowohl die Tas­ta­tu­ren als auch die PC-Mäu­se aus Sili­kon sind in der Regel mit dem Schutz­grad IP68 aus­ge­zeich­net. Sie sind voll­stän­dig in Flüs­sig­kei­ten tauch­bar und kön­nen so umfas­send gerei­nigt wer­den.

silikon-tastatur-abwaschbar-600x400

Somit steht einer gründ­li­chen Rei­ni­gung nichts mehr im Wege. Ob unter flie­ßen­dem Was­ser oder in einem Was­ser­bad mit den ent­spre­chen­den Rei­ni­gungs­mit­teln - Tas­ta­tur und Maus mit dem Schutz­grad IP68 hal­ten nicht nur einer inten­si­ven Rei­ni­gung stand son­dern sind dem­entspre­chend auch des­in­fi­zier­bar. Somit steht einer guten Hygie­ne der am Ein­satz­ort nichts mehr im Wege.

Eine ein­fa­che und schnel­le Rei­ni­gung & anti­mi­kro­bi­el­le Ober­flä­chen, die­se Eigen­schaf­ten machen Sili­kon­tas­ta­tu­ren zu einem nahe­zu unver­zicht­ba­ren Medi­zin­pro­dukt in Kran­ken­häu­sern und Arzt­pra­xen, nicht zuletzt, um auch den hohen Hygie­ne­an­for­de­run­gen in die­sen Umge­bun­gen jeder­zeit voll­stän­dig gerecht zu wer­den.

Höchs­te Qua­li­täts­an­sprü­che und robus­te Mate­ria­li­en sor­gen für eine lan­ge Lebens­dau­er.  Die Bedie­nung von Hygie­ne­tas­ta­tu­ren mit Schutz­hand­schu­hen ist pro­blem­los mög­lich. Schreib­kom­fort & Fühl­bar­keit der Tas­ten ent­spre­chen nahe­zu gewöhn­li­chen Lang­hub­tas­ta­tu­ren. Die Ein­satz­be­rei­che die­ser Tas­ta­tu­ren sind, auf­grund ihrer Eigen­schaf­ten, viel­fäl­tig. Dies macht Tas­ta­tu­ren aus Sili­kon auch für schwie­ri­ge Umge­bun­gen inter­es­sant, wie Labo­re, Rein­räu­me oder Lebens­mit­tel­pro­duk­tio­nen.

Mehr zu Sili­kon­tas­ta­tu­ren fin­den Sie hier:

Hygie­ne­tas­ta­tu­ren aus Glas

Eine Hygie­ne­tas­ta­tur für medi­zi­ni­sche Anwen­dungs­be­rei­che muss nicht immer aus Sili­kon bestehen. Der Werk­stoff Glas punk­tet vor allem durch eine Eigen­schaft: Er ist ein­fach und sehr schnell zu rei­ni­gen. Ein Wisch mit einem feuch­ten Tuch reicht, um die­se Tas­ta­tur zu säu­bern. Es gibt mitt­ler­wei­le medi­zi­ni­sche Tas­ta­tu­ren aus Glas. Die Tas­ten sind in die­sem Fall kapa­zi­tiv. Es gibt die­se Art von Hygie­ne­tas­ta­tur in zwei Bau­for­men und zwei Vari­an­ten: Ein­mal als Tas­ta­tur für die Inte­gra­ti­on in bereits bestehen­de Ober­flä­chen, als soge­nann­te Ein­bau­tas­ta­tur. Oder eben als Tas­ta­tur in einem Gehäu­se. Die­se Form der Tas­ta­tur wird in zwei Aus­füh­run­gen geführt: als Tas­ta­tur mit USB Anschluss und als Wire­less Ver­si­on.

Cleankeys CK4W CK4W Reinigung

Glas ist ein zukunfts­träch­ti­ger Werk­stoff, des­sen Ver­wen­dung in vie­len HMI Anwen­dungs­be­rei­chen immer belieb­ter wird. Glas punk­tet vor allem mit sei­ner Fle­xi­bi­li­tät. Es ist varia­bel in Grö­ße, Far­be und Dicke. So erge­ben sich auch vie­le Mög­lich­kei­ten für eine mög­li­che Indi­vi­dua­li­sie­rung. Der Auf­druck ver­schie­de­ner Far­ben, Moti­ven und Lay­outs ist mög­lich.

Tas­ta­tu­ren aus Glas kön­nen mit einem Touch­pad ver­se­hen wer­den, sodass kei­ne wei­te­re PC-Maus nötig ist. Glas­tas­ta­tu­ren haben in der Regel nicht den Schutz­grad IP68, son­dern IP65. Das bedeu­tet, dass die­se Art von Hygie­ne Tas­ta­tur spritz­was­ser­ge­schützt ist und vor dem Ein­drin­gen von Staub und Ver­schmut­zun­gen geschützt ist.

Tas­ta­tu­ren aus Glas punk­ten mit guten Design-Eigen­schaf­ten und hygie­ni­schen Eigen­schaf­ten. Sie sind die idea­le Kom­bi­na­ti­on aus hoch­wer­ti­gem Mate­ri­al, einer ange­neh­men und ergo­no­mi­schen Bedien­bar­keit und genü­gen zusätz­lich noch hohen Hygie­ne­an­for­de­run­gen. Dies macht die­se Art von Tas­ta­tu­ren attrak­tiv für eine Viel­zahl an Ein­satz­be­rei­chen: In ver­schie­de­nen Berei­chen in Kran­ken­häu­sern oder Senio­ren­hei­men oder als opti­scher Auf­hän­ger in Emp­fangs­be­rei­chen von Hotels oder Gast­stät­ten.

Mehr zu Glas­tas­ta­tu­ren fin­den Sie hier:


Wei­te­re inter­es­san­te Infor­ma­tio­nen:


Kon­takt­for­mu­lar:

Kon­tak­tie­ren Sie uns
Zur Beant­wor­tung Ihrer Anfra­ge
Für even­tu­el­le Rück­fra­gen
Sie erklä­ren sich damit ein­ver­stan­den, dass Ihre Daten zur Bear­bei­tung Ihres Anlie­gens ver­wen­det wer­den. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen und Wider­rufs­hin­wei­se fin­den Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung.
reCAP­T­CHA